fuechse.info News-Feed
Aktuelles über Füchse

Einträge 375 bis 384 von 491
Berlin: 1.600 Fchse wohnen in der Stadt
Info von Admin am 26.07.2015, 14:10 Uhr
Quelle: taz.de

Etwa 1.600 Fchse wohnen Schtzungen zufolge in Berlin. Dabei ist erfrischend, wie unaufgeregt man Stadtfchsen in der Hauptstadt begegnet.
Bundesrat will Pelztierzucht verbieten
Info von Admin am 26.07.2015, 11:39 Uhr

"Der Bundesrat will Pelztierhaltung in Deutschland langfristig verbieten. Am Freitag beschloss die Lnderkammer in Berlin einen entsprechenden Gesetzesentwurf. Das Zchten und Tten von Tieren wie Fchsen, Nerzen oder Chinchillas fr die Pelzgewinnung sei nicht fr die Sicherung elementarer Grundbedrfnisse des Menschen ntig und daher auch nicht mit dem Grundgesetz vereinbar. Nach dem Beschluss im Bundesrat muss der Gesetzentwurf noch im Bundestag beraten und verabschiedet werden."
UK: Hetzjagd auf Fchse bleibt verboten
Info von Admin am 17.07.2015, 22:05 Uhr
Quelle: taz.de

"Nach wtenden Protesten von Tierschtzern hat die britische Regierung eine geplante Gesetzesnderung zur Treibjagd auf Fchse zurckgezogen. Die fr Mittwoch geplante Parlamentsabstimmung ber den Entwurf finde nicht statt, verlautete am Dienstag aus Regierungskreisen. Ein neuer Termin fr die Abstimmung wurde nicht genannt." Hauptgrund fr den Rckzieher der konservativen Regierung war die Ankndigung der Schottischen Nationalpartei SNP, fr die Beibehaltung des Jagdverbots zu stimmen. Der Gesetzesentwurf htte nur bei Enthaltung der SNP die Chance gehabt, das Parlament zu passieren.
Uelzen: Vermeintlicher Wolfsangriff auf Jger frei erfunden
Info von Admin am 13.07.2015, 20:28 Uhr

"Die erste Wolfsattacke auf einen Menschen nach der Rckkehr des Raubtiers so stellte sich ein Vorfall dar, der sich in der Nacht vom 4. auf den 5. April nahe dem Dorf Boitze an der Ghrde, kurz hinter der Grenze zum Landkreis Lneburg, ereignet haben soll.
Jetzt stellt sich die Geschichte, die ein Waidmann bei der Lneburger Polizei zu Protokoll gegeben hat, aber als Jgerlatein dar."
Petition gegen Werbeveranstaltung der Pelzlobby im EU-Parlament
Info von Admin am 11.07.2015, 11:50 Uhr
Quelle: change.org

Die Organisatoren der Petition fordern, die vom 28. September bis zum 2. Oktober 2015 geplante Werbeveranstaltung des "Fur Information Centers" (Pro-Pelz-Lobbyverband mit Sitz in Brssel) in den Rumlichkeiten des EU-Parlaments zu untersagen.
Berlin: Fchse erobern den Stadtpark Steglitz
Info von Admin am 11.07.2015, 11:23 Uhr

"Enten und Vgel im Stadtpark Steglitz haben Gesellschaft bekommen. In der Grnanlage haben sich Fchse niedergelassen. Die Wildtiere fhlen sich augenscheinlich wohl, sie sind sehr zutraulich. Den Spaziergngern begegnen sie auf Wiesen und Wegen ganz ohne Scheu."
Saarland: Grne kritisieren Festhalten an Fuchsjagd
Info von Admin am 04.07.2015, 12:47 Uhr

Die Grnen-Landtags-Fraktion wirft der Landesregierung vor, bei der Genehmigung der Fuchsjagd vor dem Druck der Jger eingeknickt zu sein. Mit der Reform des Jagdgesetzes wurde die Fuchsschonzeit von sechs auf vier Monate reduziert.
Ausland: Immer mehr Jagdverbote
Info von Admin am 19.06.2015, 23:21 Uhr

"Immer mehr Lnder sprechen fr den Schutz von Wildtieren Jagdverbote aus: In Albanien ist Mitte Februar 2014 ein zweijhriger totaler Jagdbann in Kraft getreten, um Wildtiere und vor allem die Zugvgel besser zu schtzen. In Botswana hat die Regierung seit 2014 Trophenjagd und Jagdtourismus verboten, um den Artenschutz zu frdern. In Griechenland gilt seit Dezember 2013 ein generelles Jagdverbot. In Israel ist seit 2013 die Jagd zu Sportzwecken verboten. Costa Rica hat 2013 ein umfangreiches Jagdverbot erlassen. Kenia hat die Growildjagd bereits seit 1977 verboten lediglich die Jagd auf Vgel ist noch erlaubt."
Luxemburg: Fuchsjagdverbot 2015/16 bleibt bestehen
Info von Admin am 14.06.2015, 14:44 Uhr
Quelle: Wildtierschutz Deutschland e.V.

Am 11. Mai hat Wildtierschuz Deutschland e.V. gemeinsam mit Aktivisten aus Luxemburg ber 12.000 Unterschriften von Untersttzern gegen die Fuchsjagd an Camille Gira, den Staatssekretr des Umweltministeriums bergeben knnen. Es war der Tag der Anhrung der Jger vor der Abgeordnetenkammer. Diese hat nun entschieden, dass es den Protesten der Jger zum Trotz beim Verbot der Fuchsjagd bleibt - die Faktenlage spricht schlielich klar gegen die Bejagung des Fuchses.
Niedersachen: Rot-grn will keine kologsiche Reform des Jagdrechts
Info von Admin am 14.06.2015, 14:34 Uhr

"Mit Enttuschung haben Umwelt und Naturschutzverbnde auf Niedersachsens Verzicht auf ein neues Jagdgesetz reagiert. Die rot-grne Landesregierung verpasst eine Riesenchance, sagt der Landesvorsitzende des Naturschutzbunds Nabu, Holger Buschmann, zur taz. Erst im Mrz haben sich bei einer Umfrage in Norddeutschland 84 Prozent fr mehr Natur und Tierschutz im Jagdrecht ausgesprochen. Ein zeitgemes Jagdgesetz sei in Niedersachsen offenbar nicht umsetzbar, klagt auch Georg Wilhelm, Waldexperte beim Bund fr Umwelt und Naturschutz (BUND)." (mehr im Artikel)