fuechse.info News-Feed
Aktuelles über Füchse

Einträge 305 bis 314 von 484
AT: Fuchswelpe aus illegaler Kastenfalle gerettet
Info von Admin am 08.08.2014, 23:00 Uhr

"Ziviles Engagement fr Tierschutz nimmt zu: Anonyme TierfreundInnen aus dem Waldviertel haben dem VGT ein Video der Befreiung eines in einer illegalen Kastenfalle gefangenen Fuchsbabys zugespielt."
NRW: Tier- und Naturschutzverbnde fr Jagdreform
Info von Admin am 05.07.2014, 14:48 Uhr

"Die Tier- und Naturschutzverbnde Nordrhein-Westfalens haben sich zusammengeschlossen, um sich gemeinsam fr eine Reform des Landesjagdgesetzes einzusetzen. Dies verkndeten heute der Deutsche Tierschutzbund, der Bund fr Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), der Naturschutzbund (NABU), der Europische Tier- und Naturschutz (ETN), Animal Public, PETA und der Bund gegen Missbrauch der Tiere bei einer Landespressekonferenz in Dsseldorf." (...)
fuchsfilm.de: Spielende Jungfchse
Info von Admin am 10.06.2014, 13:52 Uhr

Der Tierfilmer Helmut Stsch hat auf YouTube einen wunderschnen Videoclip von spielenden Jungfchsen verffentlicht.
Fchse in Berlin: "Sie sind da und sie werden bleiben"
Info von Admin am 10.06.2014, 13:49 Uhr

In Abfalltonnen und Komposthaufen finden sie alles, was sie brauchen - und die Fchse in Berlin verlieren ihre Scheu vor den Menschen immer mehr. Gerade Jungtiere lassen sich sogar bei Tag blicken, sagte Marc Franusch von den Berliner Forsten der Nachrichtenagentur dpa. Dass Fchse immer zutraulicher werden, ist fr den Experten aber kein Grund zur Beunruhigung: Tollwut etwa ist in Berlin kein Thema, auch wenn die Weibchen jetzt im Frhjahr etwas ruppig aussehen, weil sie Jungtiere zu versorgen haben.
NRW: 89 Antrge auf Jagdruhe
Info von Admin am 10.06.2014, 13:45 Uhr

Wie die Aachener Zeitung berichtet, haben in Nordrhein-Westfalen bereits 89 Grundbesitzer beantragt, die Jagd auf ihren Flurstcken ruhen zu lassen. 15 dieser Antrge wurden abgelehnt. Aufgrund eines Urteils des Europischen Gerichtshofs fr Menschenrechte ist es seit 2013 mglich, die Jagd auf einzelnen Grundstcken aus ethischen Grnden untersagen zu lassen.
"Meister Reineke braucht einen Imageberater"
Info von Admin am 17.05.2014, 14:31 Uhr

Jrgen Heimann kommt in seinem Artikel ber den Rotfuchs zu dem Ergebniss, das Meister Reinekes Image so schlecht ist wie das kaum einer anderen wildlebenden Tierart - und das ganz und gar zu unrecht.
BaW: Brger knnen Jagdgesetzentwurf kommentieren
Info von Admin am 12.04.2014, 13:33 Uhr

Auf dem Beteiligungsportal des Landes Baden-Wrttemberg knnen Brger bis Mitte Mai den nun vorliegenden Gesetzesentwurf fr ein neues Jagdgesetz kommentieren. Hintergrundinformationen zum Jagdgesetz finden sich hier:
Pressemitteilung von Menschen fr Tierrechte Baden-Wrttemberg zum Jagdgesetzentwurf
Jagdverbot: Erste Befriedung in Schleswig-Holstein
Info von Admin am 12.04.2014, 13:20 Uhr

Ein Ehepaar aus dem Kreis Steinburg hat sich durchgesetzt: Aus ethischen Grnden darf auf dem Grundstck nun nicht mehr gejagt werden. 22 weitere Antrge in Schleswig-Holstein werden derzeit noch geprft; es ist davon auszugehen, dass in den nchsten Monaten noch weitere Gesuche zur Befriedung von Privatgrundstcken eingehen werden.
Immer mehr Grundstcke jagdfrei
Info von Admin am 01.04.2014, 20:32 Uhr

In Deutschland gibt es immer mehr jagdfreie Grundstcke: Seit 1. April 2014 sind in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen etliche Hektar Wiesen, Wlder und Felder offiziell jagdfrei. Bereits Anfang 2013 waren in Bayern die ersten Grundstcke durch einen Beschluss des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs jagdfrei gestellt worden. In Baden-Wrttemberg wurden Grundstcke vorlufig jagdrechtlich befriedet. Ein groartiger Erfolg im Sinne der Rechte von Grundstckseigentmern und des Tierschutzes, der hoffentlich noch viel mehr Menschen motiviert, Antrge auf Befriedung ihrer Flchen zu stellen.
Weitere Grundstcke jagdfrei gestellt
Info von Admin am 22.03.2014, 13:09 Uhr

In den letzten Wochen wurden weitere Grundstcke in Schleswig-Holstein und Rheinland-Pfalz jagdfrei gestellt. Die Besitzer hatten Antrge auf Befriedung ihrer Flchen aus ethischen Grnden eingereicht. Aufgrund eines Urteils des Europischen Gerichtshofs fr Menschenrechte aus dem Jahr 2012 ist es Grundeigentmern nicht zuzumuten, die Jagd auf ihrem Grund und Boden gegen ihren Willen hinnehmen zu mssen.