fuechse.info News-Feed
Aktuelles über Füchse

Einträge 225 bis 234 von 491
Berlin: Tierpark lsst Fchse tten
Info von Admin am 10.12.2012, 20:52 Uhr

"Tdliche Zeiten fr Fchse im Tierpark. Die Ruber drfen jetzt gejagt werden. Die Erlaubnis erteilte, wie die B.Z. erfuhr, die Senatsumweltverwaltung schon im Oktober.
Erstaunen bei Claudia Hmmerling. Die tierschutzpolitische Sprecherin der Grnen: Noch vor vier Jahren hat die Behrde die Fuchsjagd auf dem Gelnde des Tierparks abgelehnt, obwohl sie von Zoo- und Tierpark-Direktor Bernhard Blaszkiewitz vehement eingefordert worden war."
Saarland: Jger-Klage gegen Fuchsschonzeit abgewiesen
Info von Admin am 06.12.2012, 20:25 Uhr

"Ein saarlndischer Jger und Schafhalter ist beim Saar-Verwaltungsgericht mit dem Versuch gescheitert, eine Ausnahmegenehmigung von der Fuchsschonzeitverordnung zum zeitlich unbegrenzten Abschuss von Fchsen zu erstreiten. Im Mrz 2010 hatte die damalige Jamaika-Landesregierung auch aus Tierschutzgrnden eine Schonzeit fr Fchse vom 15. Februar bis 16. August jeden Jahres angeordnet. Ziel ist, Fchsen die ungestrte Aufzucht ihrer Jungtiere zu ermglichen. Der Klger behauptete, das Abschussverbot sei allein politisch motiviert gewesen."
Neues Buch: Das Mrchen vom Fuchs
Info von Admin am 25.11.2012, 14:31 Uhr

Mario Natale ist Frster in einer saarlndischen Kreisstadt und wei aus eigener Erfahrung nur allzu gut, wie die meisten Jger mit Fchsen umgehen. Sein modernes Fuchsmrchen ist eine gelungene Antwort an all jene, die Fchse als Schdlinge bekmpfen oder als ihnen als jagdliche Lustobjekte nachstellen. Mit viel Witz und Sachkunde entlarvt er die Propaganda gegen Meister Reineke als Schutzbehauptungen der Jgerschaft und zeigt auf, was fr eine wichtige Rolle Fchse im Gefge der Natur spielen.
Die tollen Illustrationen im frankobelgisch anmutenden Comicstil unterstreichen den augenzwinkernden, dabei aber stets den Bezug zur Realitt wahrenden Text eindrucksvoll.
Das Buch ist ab sofort ber den Verlag oder den Buchhandel (z.B. amazon.de) zu beziehen.
CH: Jger hngen Fuchs als Wegweiser auf
Info von Admin am 25.11.2012, 13:51 Uhr

"Ein Fuchs hngt am Samstagmorgen tot an einem Strassenschild im Kanton Bern. Ein Bild, das auch die Polizei beschftigt. Die Verantwortlichen sind schnell gefunden, sehen in ihrer Aktion aber kein Problem."
Horn: Toter, gefesselter Fuchs gefunden
Info von Admin am 10.11.2012, 12:30 Uhr

Horn-Bad Meinberg. Eine grausige Entdeckung haben Spaziergnger am Montagnachmittag an der Paderborner Strae in Horn gemacht. Sie fanden einen toten Fuchs, dessen Lufe und Kopf mit Klebeband gefesselt waren. Die Blomberger Kripo ermittelt nun wegen Tierqulerei. Da der Fuchs zahlreiche Verletzungen aufwies, wird vermutet, dass ein Jger den gefesselten Fuchs durch seinen Jagdhund totbeien lie. Obwohl illegal, sind derartige Abrichtungspraktiken zur sogenannten "Raubwildschrfe" bei Jagdhunden auch heute noch verbreitet.
Neues Buch: "Das Mrchen vom Fuchs"
Info von Admin am 07.10.2012, 13:58 Uhr

Revierfrster Mario Natale aus Saarlouis hat die Umstnde um die Fuchsjagd in ein (modernes) Fuchsmrchen verpackt, das mit vielen Illustrationen versehen dem jungen und alten Leser zum einen Wissen um den Fuchs vermittelt und zum anderen den Widersinn der Fuchsjagd auf mrchenhafte Weise darstellt.
"Das Mrchen vom Fuchs" erscheint Ende Oktober im Buchhandel und ist allen Natur- und Tierfreunden, aber auch Jgern mit der Fhigkeit zur Selbstkritik wrmstens zur Lektre empfohlen.
Costa Rica verbietet Hobbyjagd
Info von Admin am 06.10.2012, 11:12 Uhr

Costa Rica wird als einer der ersten Staaten weltweit - und als erstes Land auf dem amerikanischen Kontinent - die Hobbyjagd verbieten. Ein entsprechender Gesetzesentwurf wurde im Parlament mit berwltigender Mehrheit angenommen. Costa Rica weist eine ungewhnlich artenreiche Fauna auf und beherbergt neben Jaguaren und verschiedenen seltenen Affenarten auch Graufchse.
Piemont: Jagd fr ein Jahr ausgesetzt
Info von Admin am 23.09.2012, 12:21 Uhr

Mit Anordnung vom 7. September 2012 ist die Jagd im italienischen Piemont fr zunchst ein Jahr ausgesetzt.
Der TAR, das oberste Gericht in Piemont, hat die Beschwerde gegen die Jagdzeiten 2012/2013 besttigt, welche die Vereinigung zur Abschaffung der Jagd LAC (Lega per labolizione della caccia), Pro Natura und SOS Gaia eingereicht hatten. Die Jagd ist damit fr die Jagdsaison 2012/2013, die am 16. September beginnt, ausgesetzt.
NRW: Jgerdemo am Landtag
Info von Admin am 23.09.2012, 11:44 Uhr

Jger aus ganz Deutschland haben am Samstag (22.09.2012) vor dem Dsseldorfer Landtag gegen eine Novelle des NRW-Jagdrechts demonstriert. Statt der angekndigten 10.000 Teilnehmer kamen aber lediglich etwa 300. Eine Gegendemonstration von Tier- und Naturschtzern erreichte gut dieselbe Zahl an Teilnehmern.
In NRW steht in den kommenden Jahren eine Novelle des Jagdrechts bevor. Bisher ist noch nichts ber die geplanten Inhalte dieser Reform bekannt; Jger befrchten jedoch pauschal die "Abschaffung der Jagd durch die Hintertr", unter anderem durch ein mgliches Verbot besonders grausamer Jagdarten wie der Bau- oder Fallenjagd.
Demonstration gegen die Jagd in Dsseldorf, 22.9.2012
Info von Admin am 24.08.2012, 22:08 Uhr

"Wussten Sie, dass in NRW jedes Jahr 11.000 Katzen von Jgern erschossen werden? Diese Zahl stammt von den Jgern selbst - die Dunkelziffer* drfte weitaus hher liegen. Gem 25 (4) Jagdgesetz NRW ist dieser Haustierabschuss legal: eine Katze darf vom zustndigen Jger abgeschossen werden, sobald sie mehr als 200m vom nchsten Haus entfernt ist.
Derzeit plant die Landesregierung eine Jagdrechtsnovelle, die die schlimmsten Auswchse der Jagd verbieten soll. Aber selbst gegen eine leichte Verschrfung des Jagdrechts struben sich die Jger vehement und demonstrieren am 22.09.2012 fr den Status Quo! Das heit im Klartext: Die Jagdverbnde wollen weiterhin Hunde und Katzen erschieen, Tiere tagelang in Totschlagfallen leiden lassen und Jagdhunde an lebenden Tieren ausbilden. Das sind nur einige der Punkte, fr die die Demo am 22.09. steht.
Sollen wir da unttig zuschauen? Lasst uns lautstark gegen die Demo der Jger und ihre tierqulerischen Forderungen protestieren! Auch wenn Sie lange nicht mehr auf einer Demo waren: Ihr Kommen ist wichtiger denn je, denn nun wird fr die nchsten Jahrzehnte festgelegt, ob Haustierabschuss und das Tten fhlender Lebewesen erlaubt bleibt. Wir wollen kein Geld von Ihnen, Sie sollen nirgendwo Mitglied werden, wir haben nur eine Bitte: Leihen Sie am 22.9. allen Tieren Ihre Stimme!"